Endodontie - Wurzelbehandlung - Ihr Zahnarzt in Hamburg Altona Ottensen

Endodontie - Wurzelbehandlung - Ihr Zahnarztpraxis Hamburg Altona Ottensen

Hamburg Altona Ottensen - Endodontie - Wurzelbehandlung - Ihr Zahnarzt für Hamburg Altona Ottensen

Endodontie: Zahnerhalt durch mikroskopische Wurzelbehandlung

Wir wollen Ihren Zahn erhalten

Unter Endodontie versteht man die Behandlung erkrankter Zahnwurzeln. Endodontische Behandlungen sind in den meisten Fällen Wurzelkanalbehandlungen, die notwendig werden, wenn das Zahnmark, das sich in den Wurzelkanälen befindet, entzündet ist. Ursache für eine solche Entzündung sind Bakterien, die durch Defekte in der Zahnsubstanz (wie beispielsweise Karies) oder Verletzungen ins Zahninnere gelangen. Ist das Zahnmark entzündet, stirbt es ab und muss komplett entfernt werden. Wir bieten Ihnen in der Zahnarztpraxis Dr. Andrea Gerdes & Kollegen in Hamburg-Altona-Ottensen ein modernes, mikroskopunterstütztes Therapiekonzept an, das eine schmerzfreie Behandlung ermöglicht. Unser Ziel ist es, Ihren Zahn zu erhalten und eine weitere Ausbreitung der Entzündung zu verhindern.

Wichtig für Ihren Therapieerfolg

  • Wir bieten Ihnen Wurzelkanalbehandlungen mit dem Dentalmikroskop an, um auch allerkleinste Wurzelkanäle von Bakterien und entzündetem Gewebe zu befreien.
  • Unsere Zahnärztinnen verfügen über eine spezialisierte Ausbildung und viele Jahre Berufserfahrung in der Endodontie – Voraussetzung für ein sicheres und präzises Arbeiten.
  • Laufende Fortbildungen der Zahnärzte sorgen für ein konstant hohes Behandlungsniveau entsprechend dem state of the art.
  • Wir beraten Sie vor vor der Behandlung ausführlich über den Ablauf, die Kosten und die Erfolgsprognose, die abhängig von der Schwere der Erkrankung ist. Das Beratungsprotokoll erhalten Sie schriftlich. So können Sie sich gut informiert für eine Behandlung entscheiden

 Ihre Mithilfe ist gefragt

  • Pflegen Sie Ihre Zahne richtig und regelmäßig und kommen Sie halbjährlich zur Kontrolluntersuchung. So können bereits kleine Defekte erkannt werden, ehe sie sich zu einer Nervenzündung entwickeln.
  • Bei Zahnverletzungen rufen Sie uns bitte umgehend zur Terminvereinbarung an, damit wir zeitnah kontrollieren können, ob Ihr Zahnnerv betroffen ist.

 So läuft eine Wurzelbehandlung bei uns ab

  • Zunächst erhalten Sie eine lokale Betäubung.
  • Wir isolieren wir den betreffenden Zahn mit einem Spanngummi (Kofferdam).
  • Die Wurzelkanäle werden mit Hand- und maschinell betriebenen Feilen, Spüllösungen und Ultraschall gereinigt und desinfiziert.
  • Anschließend wird der entstandenen Hohlraum dreidimensional mit einer erwärmten Masse (Guttapercha) sorgfältig verschlossen.
  • Manchmal müssen die Zähne später mit einer Krone versorgt werden.
  • Je nach Anzahl der Wurzeln und Schwierigkeitsgrad werden ein bis zwei Sitzungen benötigt.
  • Nach einigen Tagen Ausheilzeit ist Ihr Zahn wieder funktionstüchtig.

Überweisungspatienten

  • Wenn Sie von Ihrer Hauszahnärztin/Ihrem Hauszahnarzt zur Wurzelbehandlung zu uns überwiesen werden, erhält sie/er anschließend einen Behandlungsbericht mit Ihren Röntgenbildern und Mikroskop-Fotos
  • Ihr Zahn ist nach unserer Behandlung bereit zur sofortigen Füllung oder Überkronung bei Ihrer Zahnärztin / Ihrem Zahnarzt

Bei uns in der Zahnarztpraxis Dr. Andres Gerdes & Kollegen liegt der Fokus auf dem Zahnerhalt. Daher ist die Endodontie entsprechend dem zahnmedizinischen state of the art einer unserer Schwerpunkte. Eine Wurzelbehandlung muss dann durchgeführt werden, wenn das Zahnmark, das aus Nervenfasern, Blut- und Lymphgefäßen besteht, entzündet ist. Solche Entzündungen werden durch Bakterien hervorgerufen, die über tiefe Läsionen in der Zahnsubstanz ins Zahninnere gelangen und dort zum Absterben von Gewebe führen. Solche Läsionen können vor allem durch Karies, undichte Füllungen oder Kronen oder durch Unfälle entstehen. Entzündungsprozesse des Zahnmarks sind je nach Stadium unterschiedlich schmerzhaft und können sich auch erst nach Jahren bemerkbar machen. Wird eine Entzündung des Zahnmarks entdeckt, muss das betroffene Gewebe auch in den kleinen Kanälen vollständig entfernt und dreidimensional verschlossen werden. So kann sich die Entzündung nicht weiter ausbreiten und Entzündungsherde im Kieferknochen ausheilen. 

Die Wurzelbehandlung mit den modernsten endodontischen Instrumenten, Materialien und Techniken ermöglicht es uns, alle Wurzelkanäle identifizieren und vollständig von Bakterien und entzündetem Gewebe zu reinigenund Ihren Zahn selbst in komplizierten Fällen schmerzfrei behandeln und langfristig erhalten zu können. Früher häufig durchgeführte chirurgische Wurzelspitzenresektionen werden dadurch vermieden.